Der Umkehrkurs

Separation ist das einzige Leiden

Der Umkehrkurs dient dem Bewusstsein
des Einsseins: Liebe.
Das beendet den unbewussten Selbstzerstörungsprozess,
der an den Glauben getrennt zu sein gekoppelt ist.
Liebe ist die Kraft, die hier den jeweiligen Menschen bewegt.

Der innere Frieden und Mitgefühl sind Aspekte des „Selbst-in-Liebe-seins“.

Der Umkehrkurs enthält:

Die Überprüfung von schmerzlichen Gedanken:
„The Work of Byron Katie“
Die Untersuchung des Todes
Spirituelle Unterweisungen
und spezielle Naturbeobachtungen

dienen dem Einklang mit der Natur deines wahrens Wesens.

In den zutiefst heilsamen Selbst-BewusstseinsProzess
fliessen meine Offenbarungen durch die Selbstrealisierung ein.
Das unterstützt das Erwachen der inneren Liebe im aufmerksamen Teilnehmer.

Die Reform des Denkens

Weil die Umkehr
das persönliche Denken reformiert (erneuert, begradigt),
lösen sich schmerzliche Konflikte und die Existenz bedrohenden Ängste.

Es erwacht eine Lebensfreude, die unabhängig von äußeren Bedingungen ist.
Bislang nicht erkannte Fähigkeiten und Talente
können sich offenbaren.

Durch Bewusstseins-Klarheit entsteht ein neues,
von Selbstverantwortung durchdrungenes Denken und Handeln.

Verantwortlichkeit

Für die Umkehr in das Selbst-bewusst-sein
ist jeder selbst verantwortlich.
Das ist, was Selbst-bewusst-sein ist.
Der Umkehrkurs dient in einer überraschend einfachen Weise
der wahren Selbstverantwortung.

Die Erkenntnis, dass es nicht der Andere ist, der dich verletzt,
sondern dass Verletzung durch spontane, gegen sich selbst gerichtete Interpretationen  geschieht,
bringt Frieden in den Körper, in jede Beziehung
und damit in die Welt.

Persönliche Tradition

Siehe auch Selbstoffenbarung

1997-1999
Satsang mit Isaak Shapiro und Eli Jaxon Bear

1999
Enneagrammarbeit mit OM Cedrik Parkin

2000
Zertifikations-Training in The Work mit Byron Katie

2002
Die Tockenheit

Es ist Gnade zu wissen,
wie wir uns auf einfache Weise
im Spiegel der äußeren Welt betrachten können.

In tiefer Dankbarkeit

zum nächsten Umkehrkurs